Demotour 2020 – der Rückblick

Die Saison 2020 war für uns alle spannend. Neue Probleme, ein neues gesellschaftliches Beisammensein und neue Herausforderungen. Eine dieser Herausforderungen war die Kombination unserer Leidenschaft mit der Covid-19 Pandemie. Wie uns das ganze geglückt ist lest ihr hier:

Anfang der Saison standen die Chancen für eine Demotour mehr als schlecht. Der Lockdown sorgte dafür dass die Strände leer waren und keiner wusste wie lange das so bleibt.  Stück für Stück kamen die Lockerungen, und mit den Lockerungen ergaben sich die ersten möglichen Demotour Events. Voraussetzungen waren Abstandsregelungen, Eintragung der Kontaktdaten und ständiges Desinfizieren. So konnten wir eine gelungene Demotour innerhalb Deutschlands umsetzen und alle Namensträchtigen Spots an Nord und Ostseeküste ansteuern.

Von Schillig über Norddeich, Rügen, und Loissin  waren wir überall vertreten und hatten trotz der allgemeinen Lage das Glück, vielen Menschen die aktuelle Fylsurfer Produktpallete vorzustellen.

Das Ende der Demotour 2020 kam dann allerdings doch etwas früher als gedacht. Die Risikogebiete rückten Tag für Tag näher an uns heran.

Somit vielen die Events an der holländischen Küste und an den Ijseelmeerspots Workum und Mirns leider aus. Aber hier gilt: Safety first!

 

 

Je früher wir den Virus unter Kontrolle bekommen, desto näher kommen wir wieder zurück an das normale Leben. Lasst uns alle dazu beitragen, umso früher können wir wieder unbeschwert zusammen kiten gehen.

blank